Tao Hands Practitioner Ausbildung

Posted on by
 

Die Ausbildung zum Tao Hands Practitioner ist einzigartig und wird durch die zertifizierten Master Teachers der Tao Academy angeboten.

Die Ausbildung besteht aus zwei Workshops. Der erste, zweitägige Workshop „Tao Hands Practitioner Level 1: Einklang von Seele, Geist und Körper“ vermittelt Basiswissen des Soul Healing nach Master Zhi Gang Sha. Der zweite, dreitägige „Tao Hands Practitioner Level 2: Ausbildungs-Workshop“ vermittelt viel praktisches Wissen, nachdem die Tao Hands übertragen wurden. Tao Hands sind „Seelenlichthände“ aus einer hohen Ebene der Seelenwelt, die von den zertifizierten Master Teachers der Tao Academy als Jin Dan (goldene Lichtkugel) an die Teilnehmer(innen) am ersten Tag des Ausbildungs-Workshops übertragen werden.

Voraussetzung für die Teilnahme am Ausbildungs-Workshop ist die Teilnahme am Basis-Workshop „Tao Hands Practitioner Level 1: Einklang von Seele, Geist und Körper“ sowie eine vorherige Bewerbung für die Ausbildung.

>> Erfahren Sie mehr über den Basis-Workshop Tao Hands Practitioner Level 1: Einklang von Seele, Geist und Körper.

>> Erfahren Sie mehr über den Tao Hands Practitioner Level 2: Ausbildungs-Workshop.

 

Notwendige Schritte bis zur Zertifizierung zum Tao Hands Practitioner

  1. Voraussetzung: Teilnahme am zweitägigen Basis-Workshop „Tao Hands Practitioner Level 1: Einklang von Seele, Geist und Körper“ mit einem zertifizierten Master Teacher der Tao Academy.
  2. Bewerbung: für den Ausbildungs-Workshop direkt bei einem zertifizierten Master Teacher der Tao Academy.
  3. Tao Hands Practitioner Ausbildungs-Workshop: vollständige Teilnahme am dreitägigen „Tao Hands Practitioner Level 2: Ausbildungs-Workshop“ mit einem zertifizierten Master Teacher der Tao Academy. Während des Workshops findet die Übertragung der Tao Hands statt.
  4. Unterzeichnen und Einreichen der Tao Hands Practitioner Vereinbarung: dies geschieht i.d.R. im Rahmen der Anmeldung zum Tao Hands Ausbildungs-Workshop (Level 2). Die Vereinbarung definiert den Umfang der Dienste, die der/die Tao Hands Practitioner anbieten kann sowie spirituelle und rechtliche Richtlinien der Universal Soul Service Corp. und der Master Sha’s Tao Academy zum Schutz der Tao Hands Practitioner.
  5. Teilnahme an zehn Tao Hands Übungsstunden mit einem zertifizierten Master Teacher. Diese Übungsstunden werden i.d.R. einmal wöchentlich für 10 Wochen nach dem Ausbildungs-Workshop angeboten, entweder per Telefonkonferenz oder Webinar. Zeit und Ort sind abhängig vom jeweiligen Master Teacher.
  6. Bestehen der schriftlichen Prüfung zum Tao Hands Practitioner. Die schriftliche Prüfung findet i.d.R. innerhalb einer Woche (vor Ort oder online) nach Abschluss der Tao Hands Übungsstunden statt.
 

Zertifizierung / Rezertifizierung

Schüler, die alle Voraussetzungen zur Zertifizierung erfüllen, erhalten die Zertifizierung zum Tao Hands Practitioner, welche für 2 Jahre gültig ist.

Zertifizierte Tao Hands Practitioner sind verpflichtet, ihre Zertifizierung alle 2 Jahre zu erneuern. In den letzten 6 Monaten einer jeweiligen Zertifizierungsperiode müssen Tao Hands Practitioner an einem weiteren dreitägigen „Tao Hands Practitioner Level 2: Ausbildungs-Workshop“ teilnehmen (Gebühr: 100 Euro). Im Rahmen des Workshops wird eine mündliche, schriftliche oder praktische Überprüfung stattfinden, um zu gewährleisten, dass das Wissen, die Lehren und die Anwendungen der Tao Hands Practitioner den letztgültigen Richtlinien der Universal Soul Service Corp. bzw. der Master Sha’s Tao Academy entsprechen.

 

Gebühren

Tao Hands Practitioner Level 1: Einklang von Seele, Geist und Körper“ Basis-Workshop: 115,- Euro (für Wiederholer dieses Workshops gilt eine um 50% ermäßigte Gebühr)

„Tao Hands Practitioner Level 2: Ausbildungs-Workshop“ : 465,- Euro, einschließlich aller Übertragungen und der anschließenden Übungsstunden (für Wiederholer des Level 2 Workshops bzw. für die Rezertifizierung gilt die ermäßigte Gebühr von 100,- Euro)

Hinweis: die Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung bei allen Workshops tragen die Teilnehmer(innen) selbst. Aus spiritueller Rücksichtnahme können keine Erstattungen für bereits erfolgte Übertragungen bzw. Workshops gegeben werden.